Einführung:

Ayahuasca ist eine amazonische Pflanzenmedizin, die tiefe Einsichten im Rahmen einer begleitenden Atem-Meditation bietet. Die Wirkung erstreckt sich von leicht stimulierend bis extrem visionär. Ayahuasca wird hauptsächlich als Medizin und als schamanistische Methode der Kommunikation, gewöhnlich in Form einer zeremoniellen Versammlung unter der Leitung von erfahrenen Schamanen angewendet.

Dabei kommt es zu intensiven körperlichen, geistigen und seelischen Reinigungsprozessen; manche Teilnehmer berichten, dass sie 2-3 Ayahuasca-Zeremonien als hilfreicher erlebt haben,als eine mehrjähriuge Psychotherapie.

Neueste Forschungsergebnisse aus Spanien kombinieren die uralte Pflanzenmedizin mit (in der westlichen Welt populärem ) Achtsamkeitstraining.

Das Ergebnis spiegelt unsere eigenen Erfahrungen wider, indem die Autoren feststellen, dass der „Erfolg“ in hohem Maße von der Integration des erlebten in den eigenen Alltag abhängt. Pflanzenmedizin ist eben kein Zaubertrank, der ohne eigenes zutun alle Probleme löst!

Der Hauptbestandteil dieses Dschungeltees ist eine Rebe, Banisteriopsis caapi, die auch wie der Tee selbst Ayahuasca genannt wird (was “Rebe der Seele” oder “Rebe mit Seele” bedeutet). Die Nebenzutat ist entweder Chacruna (Psychotria viridis) oder Chagropanga (Diplopterys cabrerana), Pflanzen die eine relativ grosse Menge der psychedelischen Substanz DMT enthalten.

Niemand weiss sicher wie lang dieses Getränk schon verwendet wird. Der erste aufgezeichnete westliche Kontakt mit Ayahuasca entstand 1851 durch Richard Spruce, einem berühmten Ethnobotaniker aus England. Wenn man die archäologischen Beweise von vergleichbarem eingeborenem Pflanzengebrauch betrachtet, scheint es möglich, dass ihr Gebrauch zumindest zwei Jahrtausende zurück reicht.

Definition: Ayahuasca in Wikipedia

 

Forschung: ayahuasca.info – in deutsch

                        Aktuelle Forschungsergebnisse 2018

Musik: Travel with ayahuasca

                Cantos de medicina

 

Filmbeitrag: Filmbeitrag unseres Freundes und Lehrers Dr.Alberto Villoldo

Zeremonie: Christian Rätsch Erfahrungsbericht

Alon Gabbay

plantas sagradas mallorca

Book: pdf in english 9 pages